Montessori.info
Das Montessori Handbuch mit Übungen

Newsletter

    Hier können sie ganz einfach, kostenlos und unverbindlich Neuigkeiten und Anregungen zur Montessori Pädagogik per E-Mail erhalten.

Kategorien

Neueste Inhalte

Holz polieren

Autor: admin - Kategorie: Pflege der Umgebung

Material

– Eine Matte (Ölstoff)
– Einen Korb
– Einen Behälter mit Holzpolitur
– Eine Schale für die Politur
– Einen Baumwollball
– Einen Stoff (Flanell)
– Einen Schwamm

Vorführung

Einführung

Bereiten Sie einen Tisch aus Holz vor. Platzieren Sie einen Hocker links neben dem Tisch. Laden Sie ein Kind ein, zu Ihnen und zu kommen indem Sie ihm sagen, dass Sie ihm etwas zu zeigen haben. Lassen Sie das Kind den Korb mit den Holzpolitur Utensilien bringen und lassen Sie ihn diesen links neben dem Tisch platzieren. Gehen Sie dann zu den Regalen zurück und bringen Sie die geeignete Matte zum Holz polieren mit. Nehmen Sie den Mattenring langsam ab, indem Sie entlang der gerollten Matter schieben und platzieren Sie den Ring in die obere linke Ecke des Tischs. Platzieren Sie die Klappe der Matter auf die rechte Seite des Hockers und entrollen Sie die Matte auf horizontale Weise. Drehen Sie die Matte um, so dass die Ölstoffseite nach oben zeigt. Sagen Sie dem Kind, dass Sie ihm jetzt zeigen werden, wie man einen Tisch poliert.

Vorbereitung

1. Fangen Sie an indem Sie jedes Objekt aus dem Korb nehmen, beginnend mit der Politurflasche und im Uhrzeigersinn fortfahrend mit den Objekten im Korb. ( Politur, Schale, Baumwollball, Stoff, Schwamm).
2. Platzieren Sie jedes Objekt in einer links nach rechts Ordnung auf der Oberseite der Matte.
3. Legen Sie den Mattenring in den Korb.
4. Nehmen Sie den Korb mit beiden Händen und stellen Sie ihn unter den Hocker.

Vorführung

1. Halten Sie die Flasche mit der Politur mit Ihrer linken Hand.
2. Zeigen Sie dem Kind wie man die Flasche mit der Politur öffnet indem Sie die Flasche mit Ihrer linken Hand halten und Ihren rechten Daumen direkt unter dem Verschluss der Flaschenöffnung platzieren, und Ihren Zeigefinger gegenüber Ihrem Daumen platzieren. Drehen Sie den Daumen nach oben, und drücken Sie damit den Verschluss nach oben und öffnen ihn.
3. Nehmen Sie Ihre rechte Hand weg und dann Ihre linke.
4. Halten Sie die Flasche in Ihrer rechten Hand.
5. Heben Sie die Flasche so, dass Sie leicht über der Schale liegt.
6. Kippen Sie langsam die Politurflasche über die Mitte der Schale und drücken Sie diese so, dass vier bis fünf Tropfen von der Flasche in die Öffnung der Schale fallen.
7. Stellen Sie die Politur wieder an seinem Platz auf der Matte.
8. Drücken Sie und nehmen Sie den Baumwollball mit Ihrem rechten Daumen und Zeigefinger.
9. Tauchen Sie den Baumwollball in die Politur.
10. Platzieren Sie den Baumwollball auf die obere linke Ecke des Tischs.
11. Üben Sie Druck auf den Baumwollball aus indem Sie Ihren rechten Mittelfinger neben Ihren rechten Zeigefinger platzieren.
12. Tragen Sie die Politur auf den Tisch aus in mittelgrossen kreisenden Bewegungen von der linken Ecke des Tischs zur rechten Ecke.
13. Tragen Sie die Politur auf den ganzen Tisch auf, von links nach rechts, oben nach unten.
14. Fahren Sie mit diesen Bewegungen fort (den Baumwollball in die Politur tauchen falls mehr benötigt wird) bis der gesamte Tisch mit einer leichten Schicht Politur bedeckt ist.
15. Wenn nötig, tragen Sie die Politur an den Rändern des Tischs auf.
16. Platzieren Sie den Baumwollball auf seinem Platz auf der Politurmatte.
17. Lenken Sie die Aufmerksamkeit des Kindes darauf, wie der Tisch wegen dem Wachs stumpf wird.
18. Zeigen Sie dem Kind, wie es den Stoff halten soll. (siehe Einen Tisch entstauben)
19. Entfernen Sie die Politur durch starke, mittelgrosse kreisende Bewegungen von links nach rechts und von oben nach unten.
20. Wischen Sie die Ränder vom Tisch mit dem Stoff wenn nötig.
21. Legen Sie den Stoff wieder auf die Politurmatte zurück.
22. Lenken Sie die Aufmerksamkeit des Kindes darauf, wie der Tisch jetzt glänzt.

Abschluss

1. Nehmen Sie den Baumwollball indem Sie ihn mit Ihrem rechten Daumen und Zeigefinger zusammendrücken. Reinigen Sie die Schale mit dem Baumwollball und dann legen Sie den Baumwollball zurück.
2. Schliessen Sie die Politurflasche indem Sie die Flasche mit der linken Hand halten und Sie Ihren rechten Zeigefinger hinter dem Verschluss platzieren. Drehen Sie den Verschluss nach unten zu Ihrem Körper und diesen zu schliessen.
3. Wenn nötig, reinigen Sie die Flasche mit dem Baumwollball. Dann stellen Sie die Flasche an ihrem Platz auf dem oberen Bereich der Matte.
4. Werfen Sie den schmutzigen Baumwollball in einen Mülleimer und zeigen Sie dem Kind, wo es saubere finden kann. Dann ersetzen Sie den schmutzigen durch einen sauberen.
5. Legen Sie den schmutzigen Stoff in einen Wäschekorb und zeigen Sie dem Kind wo es saubere Stoffe für diese Aktivität finden kann. Dann ersetzen Sie den Stoff durch einen neuen.
6. Nehmen Sie den Korb von unterhalb des Hockers mit beiden Händen und stellen Sie ihn in der Mitte der Matte auf dem Hocker.
7. Zeigen Sie dem Kind, wie man die Objekte wider in den Korb legt. (In der gleichen Reihenfolge wie beim Herausnehmen, mit der Politurflasche beginnend die Objekte im Uhrzeigersinn legen und mit dem Stoff aufhörend.)
8. Stellen Sie den Korb wieder auf den Boden links neben dem Hocker.
9. Schauen Sie, ob Politur auf die Matter gekommen ist. Wenn dem so ist, nehmen Sie den Schwamm um diese zu reinigen, die gleichen reinigenden Bewegungen mit dem Schwamm machend wie beim Tisch reinigen.
10. Dann legen Sie den Schwamm wieder in den Korb.

Laden Sie das Kind ein, diesen Tisch oder einen anderen Holztisch zu polieren. Sagen Sie dem Kind, dass wenn es fertig ist, Sie ihm zeigen werden, wie man alles wegräumt. Sagen Sie dem Kind, dass Sie Ihre Hände waschen gehen.

Um alles wegzuräumen, fangen Sie mit dem Aufrollen der Matter an. Dann platzieren Sie den Mattenring wieder zurück um die Matte und legen Sie diese wieder auf das Regal. Kehren Sie zurück und bringen Sie den Korb zum Regal. Dann lassen Sie das Kind sich die Hände waschen.

Sinn

Direkt: Unabhängigkeit in Bezug auf die Sorge für die Umgebung durch das Lernen der Funktion jedes Objektes und die Reihenfolge seiner Benutzung.

Indirekt: Entwicklung der Konzentration und der Kontrolle der Muskeln, leicht und energetisch.

Anmerkungen

Zu sehen, wie die Oberfläche durch das Wachs stumpf wird und durch das Reiben glänzend.

Alter

3 1/2 – 4 Jahre

Social Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis
  • YahooBuzz
Diese Seite ausdrucken Diese Seite ausdrucken


top