Montessori.info
Das Montessori Handbuch mit Übungen

Newsletter

    Hier können sie ganz einfach, kostenlos und unverbindlich Neuigkeiten und Anregungen zur Montessori Pädagogik per E-Mail erhalten.

Kategorien

Neueste Inhalte

Hilfe anbieten

Autor: admin - Kategorie: Pflege sozialer Beziehungen

Material

Keins

Vorführung

Einführung

Fragen Sie älteres Kind Ihnen zu helfen, den jüngeren Kindern zu zeigen wie man Hilfe anbietet. Lassen Sie das Kind kurz Bescheid wissen, wie Sie diese Stunde präsentieren wollen. Laden Sie 3-4 Kinder ein, an Ihrer Stunde teilzunehmen. Zeigen Sie jedem Kind wo es genau sitzen soll. Lassen Sie auch das ältere Kind sich hinsetzen. Wenn die Kinder sich gesetzt haben, setzen Sie sich so, dass Sie alle Kinder sehen können, sie alles Sie sehen können, aber Sie nicht vor ihnen sitzen.

Vorbereitung

1. Sagen Sie den Kindern, dass manchmal jemand im Klassenraum Hilfe bei etwas benötigt, aber nicht gefragt hat.
2. Sagen Sie den Kindern, dass wir uns gegenseitig Hilfe anbieten können, auch wenn unsere Freunde uns sagen, dass sie nicht unsere Hilfe benötigen.
3. Sagen Sie ihnen, dass wir jetzt alle üben werden, wie man einer anderen Person Hilfe anbietet.
4. Sagen Sie ihnen, dass das ältere Kind vorgeben wird, einen Tisch hochzuheben.

Vorführung

1. Sie und das ältere Kind stehen auf und geben vor, dass es einen Tisch hochhebt.
2. Legen Sie sehr sanft Ihre rechte Hand auf seine Schulter.
3. Nehmen Sie Ihre rechte Hand weg.
4. Sagen Sie, „(Name des Kindes)“, möchtest du meine Hilfe?“ Das ältere Kind kann wählen, was es antworten möchte. („Ja bitte“ oder „Nein danke“)
5. Wenn es Ja gesagt hat, geben Sie vor ihm zu helfen.
6. Wenn es Nein gesagt hat, dann lächeln Sie und gehen weg.
7. Setzen Sie sich mit der Gruppe hin.
8. Geben Sie jedem Kind die Möglichkeit, seine Hilfe einem anderen Kind anzubieten.

Abschluss

Sagen Sie den Kindern, dass sie jetzt anderen ihre Hilfe anbieten können.

Danken Sie dem älteren Kind für seine Hilfe.

Entschuldigen Sie ein Kind nach dem anderen, und stellen Sie sicher, dass jedes Kind weiss, was es als nächstes machen möchte.

Sinn

Direkt: Den Kindern Anmut und Grosszügigkeit in dem Klassenraum lehren.

Indirekt: Bewusstsein für andere in der Klasse.

Anmerkungen

Auf die Antwort des anderen Kindes im Hinblick auf das Hilfsangebot warten.

Alter

2 1/2 – 3 1/2 Jahre

Social Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • Oneview
  • Technorati
  • TwitThis
  • YahooBuzz
Diese Seite ausdrucken Diese Seite ausdrucken


top